Führungskräfteentwicklung zahlt sich aus

Führungskräfteentwicklung zahlt sich aus

Qualifizierung der eigenen Führungskräfte ist die sinnvollste Investition

Die eigenen Fach- und Führungskräfte entwickeln, anstatt sich Ressourcen mühsam von außen zu holen – das ist der aktuelle HR-Trend. Das zeigen die Ergebnisse einer Studie zum Thema „Weiterbildungsmaßnahmen für Führungskräfte“ der Corporate Learning Alliance, einer Kollaboration von Financial Times und IE Business School.

Insgesamt wurden 600 Personalchefs und HR-Verantwortliche aus 100 führenden Wirtschaftsunternehmen in Europa befragt.

Die Studienergebnisse zeigen deutlich auf, wie wichtig Führungskräftetrainings für den Unternehmenserfolg sind: Deutlich mehr als die Hälfte der europäischen Unternehmen hält die Qualifizierung der eigenen Führungskräfte für die sinnvollste Investition, um die Betriebsergebnisse zu verbessern. Fast drei Viertel der Teilnehmer gaben an, dass sie die Steigerung der Mitarbeiterzufriedenheit, des Mitarbeiterengagements und der Mitarbeiterbindung als direktes Ergebnis von Führungskräfteentwicklungsprogrammen ansehen.

69 Prozent der Befragten halten eine Verbesserung der Kundenzufriedenheit und 64 Prozent eine Erhöhung des Gewinns als direkte Folge von Führungskräfteweiterbildung für wahrscheinlich. Besonders in Deutschland sind Unternehmen von ihren Fortbildungsprogrammen für Führungskräfte überzeugt: Für knapp ein Viertel der deutschen Teilnehmer hat Qualifizierung einen hohen Stellenwert.

Allerdings hält die Mehrheit der Teilnehmer den Inhalt der Fortbildungsprogramme für optimierbar. ‚Nur weniger als die Hälfte der Befragten sind mit ihren Lernprogrammen vollauf zufrieden‘, so Silveira VanDyck, CEO der Financial Times IE Business School Corporate Learning Alliance.

Eine Zusammenfassung der Studie ‚Corporate Learning Pulse‘ kann unter www.ftiecla.com/pulse bezogen werden.

Im Überblick: Was Führungskräfteentwicklung bringt

  1. Mehr Mitarbeiterzufriedenheit und Betriebstreue – 74%
  2. Verbesserung des Mitarbeiterengagements – 73%
  3. Kundenzufriedenheit – 69%
  4. Erhöhung des Ertrags – 64%
  5. Gewinnsteigerung – 64%

Quelle: Studie ‚Corporate Learning Pulse‘ der Financial Times IE Business School Corporate Learning Alliance, n = 600, London 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Simple Share Buttons